SHP Lkw (7,5 – 40 to)

Wenn ein Brummi in einen Unfall verwickelt wird, gibt das immer Schlagzeilen. Allein die Masse eines 40-Tonners sorgt für schlimme Folgen. Instabile Fahrzustände müssen unter allen Umständen ausgeschlossen werden, besonders bei Gliederzügen und Sattelkraftfahrzeugen. Gut und sicher fährt, wer nicht in gefährliche Situationen gerät. Deshalb lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Sicherheitsprogramms, Risiken des Straßenverkehrs richtig einzuschätzen, um Gefahren besser vermeiden zu können. Das Programm ist also kein Fahrfertigkeitstraining zur Bewältigung brenzliger Situationen. Vielmehr erkennen die Teilnehmer, dass solche Situationen schneller als vermutet entstehen und im Realverkehr kaum beherrschbar sind.

Die Teilnehmer erleben bei den praktischen Übungen auch Situationen, in denen eine Kontrolle des Fahrzeugs nicht mehr möglich ist. So lernen sie die Folgen kennen, die aus der falschen Einschätzung von Verkehrssituationen resultieren können. Dies trägt dazu bei, Einstellungs- und Verhaltensalternativen zu entwickeln.

Dauer: 7 Stunden zzgl. Pause

Teilnehmer: max. 12 Teilnehmer, max. 3 TN je Fahrzeug zulässig

Kursgebühr: 180,00 €, Gruppenpreis inkl. Vollverpflegung auf Anfrage

BG-Zuschüsse: ja

Passendes Training gefunden?

Oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne!